LIFE LATELY #5 | { Beginning of 2017: Keeper of memories.}

by - Sunday, January 08, 2017


The keeper of memories







The beginning of  2 0 1 7


💫


Momentan fühle ich mich irgendwie blockiert. Ich habe plötzlich keine Ahnung mehr davon, was ich mir von diesem Jahr verspreche | wie es mit meinem Studium und meiner Karriere weiter gehen soll | ob das, was ich gerade mache, gut oder schlecht ist | wie es mit dem Blog weiter gehen soll | wie ich nach dem Aufstehen meinen Tag gestalten möchte | wie und mit wem ich meine Wochenenden verbringen möchte | wohin ich denn nun endlich ziehen werde | ob ich in der Stadt oder auf dem Land leben oder in Europa oder Canada leben möchte ...

Positiv formuliert bedeutet dies vielleicht, dass es keine Situationen, Mechanismen oder Personen gibt, von denen ich abhängig bin, die mich in meiner Entscheidung für meine weitere Lebensplanung beeinflussen könnten ...

Und doch fühle ich mich ganz schön verloren, so zum ersten Mal ohne Herzensmensch und Herzensland ... Früher gab es immer mindestens eine dieser beiden Konstanten in meinem Leben, entweder ein Land, nach dem ich mich gesehnt habe und in dem ich unbedingt leben oder einen Herzensmenschen, bei dem ich unbedingt sein wollte ... meist gab es beides: Den Herzensmenschen in dem fremden Land, der immer viel zu weit weg war.

Vielleicht warte ich ja insgeheim darauf, dass Jemand kommt und mein Leben so richtig schön auf den Kopf stellt, ganz nach dem Motto "Hier bin ich. Ich weiß nicht, wohin es gehen wird, aber möchtest du mit mir für ein paar Monate alles hinter dir lassen und eine Weltreise machen?". Ja das wäre wohl mein Traum ...

Und um ehrlich zu sein, habe ich diesen Menschen wohl auch schon gefunden ... Wir sehen uns momentan noch recht regelmäßig und doch leben wir in zwei verschiedenen Welten, strecken ab und zu vorsichtig und unbeholfen die Hand nach der Welt des anderen aus und ziehen sie dann doch wieder zurück, aus Angst, dass sich alles in einer großen weißen Wolke auflöst, die irgendwann nichts mehr ist, als eine blasse, entfernte Erinnerung. Vielleicht werde ich euch zu dieser Geschichte einmal mehr erzählen. Aber momentan bin ich blockiert ...

Dann gibt es wieder die Momente, in denen ich die Texte einer australischen Bloggerin lese, meiner Lieblingsbloggerin und wohl größten Inspiration. Sie ist Fotografin und schreibt ihren Blog ähnlich einem Journal, mit atemberaubenden, bewegenden Texten, Zeilen aus ihrem Leben, begleitet von Momentaufnahmen, die die alltäglichen kleinen Dinge des Lebens zeigen und die doch so kraftvoll, so bedeutend und bezaubernd sind. Sie ist der Typ Mensch, den man nie wieder vergisst, sobald man ihm einmal begegnet ist, und sei es nur für ein paar Sekunden ...
Manchmal wünschte ich, ich wäre wie sie und könnte meine Gedanken so leicht zu Papier bringen. So viele schöne Momente fliegen in meinem Kopf und meinem Herzen herum, die es Wert sind, sie schwarz auf weiß für die Ewigkeit festzuhalten und doch bin ich jedes Mal, wenn ich den Versuch dazu unternehme blockiert. Es ist als wolle ich meine Gefühle vor mir selbst verstecken  ...

Und dann wieder ist das Leben manchmal so herrlich unkompliziert, so herrlich unblockiert, wenn es plötzlich so leicht und wohlig warm dahinfließt, wie der Schokoladenfluss in Willy Wonka's Schokoladenfabrik. Das sind meist die Momente, in denen man den Dingen ihren freien Lauf lässt. Bloß dauern sie nur so lang, bis man mal wieder das Kopfkino einschaltet ...




2 0 1 7


💫







In diesem Sinne habe ich nur 3 Wünsche für das neue Jahr 2017:

1. Ich möchte meine Erinnerungen festhalten.
 ... in Form eines Journals mit den kleinen Momenten des Lebens, die es erst zu etwas Besonderem machen, über den Duft des Kaffees am Morgen | den Fremden, der mich im Café anlächelt | den Geschmack von Schneeflocken auf meiner Zunge ...

2. Ich möchte diese Momente auch  fotografisch festhalten.

3. Ich möchte die Punkte 1 und 2 viel öfter genau hier auf meinem Blog mit euch teilen. <3

You May Also Like

0 Love notes

Dear lovely reader,

thank you so much for your inspiration. I always try to come back to you here. In case of important questions concerning my blog and/or travel destinations, you are welcome to send me an email to: sussystreasures@gmail.com.

♥ Love, Sussy