SUNDAY THOUGHTS | { WHEREVER YOU ARE - BE ALL THERE. (jim elliot) }

by - Sunday, March 20, 2016



Ich war schon immer eine Tagträumerin. Und wenn ich nicht gerade in den schönsten Momenten meiner Vergangenheit fest hänge, dann male ich mir meine Zukunft aus, welche Orte ich auf der Welt noch besuchen will, was ich alles noch in meinem Leben erreichen, welche Punkte ich von meiner Bucket List abhaken möchte. Nur eines schaffe ich nie, im Hier und Jetzt zu leben, den Moment zu genießen und in mich aufzusagen.

Das habe ich bisher, wenn überhaupt, nur in Barcelona geschafft. Und schon wieder tue ich es, hänge in der Vergangenheit fest. Jedenfalls schaffte ich es in Barcelona zum ersten Mal, im Moment zu leben, da zu sein. Ich weiß nicht wie, aber ich hatte mir ein Leben geschaffen, von dem ich mich nicht wegträumen brauchte. Es war intensiv. Ich war da und genoss den Moment. Jeder Tag fühlte sich unendlich an, oft weckte ich bereits schon nach nur drei Stunden Schlaf auf, war hell wach und bereit, den neuen Tag, von morgens bis abends in mich aufzusaugen. Alles fühlte sich so real an, so vollkommen, so perfekt. Ein Alltag, der sich wie Urlaub anfühlte, von dem ich keine Erholung brauchte. Selbst kleine Momente, das Frühstück in der Sonne auf dem Balkon, wurden perfekt. Ich lebte. Ich lebte jeden einzelnen Augenblick. Manchmal fühlte sich ein Tag wie ein ganzer Monat an. Manchmal erlebte ich an einem Tag mehr, wie ich in Deutschland je in 10 Jahren erleben werde. Manchmal war ich so glücklich, dass ich Angst hatte, ins Bett zu gehen, da ich dachte, ich würde etwas verpassen. Zum ersten Mal im Leben fühlte ich mich angekommen, vollkommen, selbstverwirklicht, komplett mit meiner Umgebung verschmolzen. Ich fühlte mich, als ob ich alles im Leben, das ich mir vornahm erreichen könnte. Das Leben war schön, leicht und schön. Und jeder Tag brachte etwas Positives. Ich war positiv und meine Umwelt war es auch. Ich lernte so viele inspirierende Menschen kennen, die mein Leben mit einer unglaublichen Kraft bereicherten.
 
Und jetzt habe ich Tagträume, von genau diesen Momenten, in denen ich mich so vollkommen fühlte, in denen alles perfekt war. Sie sind gegangen - genau in dem Moment, als ich in Barcelona in ein Flugzeug stieg, das mich für immer davon bringen und von diesen Momenten entfernen sollte.

Weshalb auch immer, aber ich habe das Gefühl, dass ich all dies nur im Ausland kann. Dass, immer wenn ich im Ausland bin, meine Sinne geschärft und ich wacher bin, empfänglicher für all die schönen Momente des Lebens. Vielleicht sind es das Unbekannte, die Fremde, die neuen Eindrücke, vielleicht ist es jedes Mal ein kleiner Neuanfang, der mir so viel Energie schenkt. Was es auch ist, ich weiß nur, dass es wieder Zeit wird, meine Lebensgeister zu wecken, wieder jeden Tag voll auszukosten, die Schönheit des Lebens in mich aufzusaugen. Ja, ich wäre dann bereit, für ein neues Abenteuer!

You May Also Like

0 Love notes

Dear lovely reader,

thank you so much for your inspiration. I always try to come back to you here. In case of important questions concerning my blog and/or travel destinations, you are welcome to send me an email to: sussystreasures@gmail.com.

♥ Love, Sussy