HOME | {Melting snow in the ERZ MOUNTAINS}

by - Saturday, January 30, 2016



Bereits als ich noch ein Kind war haben wir sonntags immer einen Ausflug mit dem Auto in die nähere Umgebung gemacht, mal näher, mal weiter weg. Manchmal ging es sogar an die Weinberge an der Elbe, dann haben wir auch das Kaffeetrinken mitgenommen, also eine große Thermoskanne mit Kaffee und selbst gemachten Kuchen. Immer wenn wir ein schönes Plätzchen gefunden haben, auf einem Feldweg in der Sonne oder eben auf einem Parkplatz mit Blick über die Elbe, haben wir angehalten und gepicknickt. Das sind auch heute noch die schönsten meiner Kindheitserinnerungen. Wie ein kleiner Kurzurlaub war das eben, wenn man mal raus kommt und eine andere Umgebung sieht.
 
Auch heute gibt es noch diese Sonntagsausflüge, nur kürzer sind sie geworden. Manchmal geht es nur auf einem nahe gelegenen Waldweg spazieren oder entlang einer Talsperre bei uns in der Nähe.
 

Vergangenen Sonntag gab es wieder einen dieser Ausflüge. Nur das Ziel kannten wir diesmal noch nicht.

 
Leider habe ich es bisher nicht zum Langlauf in der Loipe geschafft, aus organisatorischen Gründen. Und als ich dann doch Zeit hatte, begann es ab dem Mittag an zu tauen. Erst war es bis zu -18°C kalt und dann fast 10°C. So verwundert es nicht, dass der viele Schnee innerhalb von nur zwei Tagen getaut ist.
 

Der Ausflug brachte uns schließlich ins Erzgebirge, in der Hoffnung, dass wir hier noch Schnee finden würden.






Auch hier war der Großteil der Schneemassen bereits getaut und ein kurzer Spaziergang auf einem Feldweg führte uns in das matschige Nass.
Als wir nach einer Weile den Ort Nassau auf einem Richtungsweiser lasen, wollte ich unbedingt dorthin. Es ist ein Wintersportort im Erzgebirge, in dem man vor allem Langlauf in der Loipe betreiben kann. Bekannt ist der Ort auch für sein jährliches Hundeschlitten-Rennen. Als Kind habe ich das einmal erlebt und verbinde mit dem Ort Nassau daher schöne Kindheitserinnerungen. Dieses Hundeschlittenrennen wollte ich, wie ich euch schon einmal berichtet habe, dieses Jahr unbedingt besuchen. Aufgrund des fehlenden Schnees wurde es um eine Woche, auf Mitte Februar, nach hinten verschoben. Da es immer noch nicht danach aussieht, dass es demnächst schneien wird, bin ich leider sehr pessimistisch und denke, dass die Veranstaltung leider nicht stattfinden kann. Sollte es sich anders entwickeln, halte ich euch natürlich auf dem Laufenden. Denn nichts wäre schöner, als euch hier auf meinem Blog Bilder davon zu zeigen, in einer traumhaft anmutenden Winterlandschaft, und vielleicht auch sogar einmal selbst so einen Hundeschlitten zu steuern. Das ist sicherlich auch eines der Erlebnisse, die ich in meinem Leben unbedingt einmal machen möchte.
 




Der Ausflug brachte uns schließlich sogar bis nach Holzhau, einem Wintersportort im Erzebirge, in dem es einen Ski-Lift und daher gute Abfahrtsmöglichkeiten zum Skifahren gibt. Es ist eine etwas geheimere Alternative zum Wintersportort Altenberg - und auch etwas anspruchsvoller.
 

Und so habe ich dann doch noch einmal Schnee gesehen, wenn ich mich auch selbst noch nicht beim Wintersport austoben konnte. Schön wäre es, wenn es im Februar noch einmal schneit und ich euch die versprochenen Bilder vom Langlauf mit heißem Tee und Gebäck im Rucksack nachliefern kann.







You May Also Like

2 Love notes

  1. Eine wunderschöne Natur habt ihr! Und wenigstens einen richtigen Winter...In Texas, wo ich derzeit wohne, hatten wir nur einen halben Tag ein bisschen Schnee und bei meinen Eltern im Norden Deutschlands regnet es nur :(
    Liebe Grüße ♡ Kristina
    TheKontemporary

    ReplyDelete
    Replies
    1. Lieben Dank, Kristina!

      Dieses Jahr ist aber auch bei uns kein richtiger Winter, leider. Bisher hatten wir auch nur ein paar einzelne Tage Schnee. Vielleicht schneit es doch noch ein wenig.

      Texas? Das klingt super! Irgendwie ist es ja doch so, dass man sich immer nach dem sehnt, was man gerade nicht hat. Ich würde gern mit dir tauschen!

      Alles Liebe nach Texas!
      Sussy

      Delete

Dear lovely reader,

thank you so much for your inspiration. I always try to come back to you here. In case of important questions concerning my blog and/or travel destinations, you are welcome to send me an email to: sussystreasures@gmail.com.

♥ Love, Sussy