HELLO 2016 | {I want to go home, but I haven't found it yet}

by - Saturday, January 02, 2016

 

Hallo ihr Lieben,

 

ich hoffe das neue Jahr 2016 ist für euch bombastisch gestartet. Ich wünsche euch für dieses Jahr von allem nur das Beste.

 
Bei mir war es, anders als geplant, ungewöhnlich ruhig auf dem Blog. Noch letztes Jahr habe ich wirklich viel Zeit und Mühe in meine Posts zum Jahresabschluss gesteckt und euch sogar mehrere Videos von meiner Zeit in Barcelona erstellt. (Gern könnt ihr euch HIER (klick) noch einmal mein allerliebstes ansehen.)
2015 war das irgendwie anders. Es war kein schönes Jahr für mich, große Highlights fehlten und es ist einfach ein Jahr, an das ich mich nur ungern erinnern werde. Dennoch wird es für meine Zukunft eine ausschlaggebende Rolle spielen, denn es hat mich stark gemacht und mir gezeigt, was ich im Leben eigentlich möchte und was nicht.
Silvester verbrachte ich deshalb ganz ruhig, klein, aber fein bei mir im Ort, mit meinem Lieblings-Cava, dem ich bereits selbst schon mehrmals bei seiner Herstellung zugesehen habe (Freixenet aus Sant Sadurni d'Anoia) und stand Punkt Mitternacht auf einem Berg unter dem Sternenhimmel, sogar mit ein wenig Schnee unter den Füßen und bewunderte die Feuerwerke.
 
Mit dem Jahreswechsel konnte ich endlich mit 2015 abschließen und 2016 wie eine weiße, unbemalte Leinwand vor mir ausbreiten, die es nun zu füllen gilt.
Und bereits der erste Tag im neuen Jahr war so viel schöner und befreiender. Ich schrieb mir lang mit einer meiner besten Freundinnen aus Barcelona, die mir die Augen für einige wichtige anstehende Entscheidungen in diesem Jahr öffnete und seltsamerweise konnte ich zumindest im Stillen und für mich allein schon so etwas wie eine erste Entscheidung fällen, zu der ich im Jahr zuvor einfach nicht kam.
 
Es klingt verrückt, aber ich denke, dass meine Zukunft in Amsterdam oder Barcelona liegen wird, vielleicht auch auf Island. Vielleicht auch über einen Umweg, der mich zunächst ein paar Monate oder ein Jahr in die USA, Kanada und/oder Alaska bringt.
 
Sicherlich wird das alles nicht im nächsten Jahr passieren, aber, so utopisch meine Träume auch klingen mögen, vielleicht innerhalb der nächsten 5 Jahre.
Und irgendwie werde ich das Gefühl nicht los, dass ich eben 2016 genau den Grundstein dafür legen werde. Es wird das Jahr der großen Entscheidungen werden - zwischen Herz und Verstand, Träumen und Realität, der Komfortzone und dem Ungewissen, Heimweh und Fernweh, Dableiben und Weggehen ... ich könnte wohl endlos mit diesen Vergleichen fortfahren, aber ihr wisst sicherlich, worauf ich hinaus will.

Ich bin gespannt, wohin mich dieses Jahr führen wird und hoffe natürlich, dass es ein Jahr wird, auf das ich gern zurück blicken werde und das allerhand Gründe gibt, am Jahresende endlich wieder einen Rückblick mit einigen Highlights zu erstellen.

Vor allem aber habe ich mir vorgenommen, wieder die Mehrzahl meiner Entscheidungen mit dem Herzen zu treffen und nicht mit dem Verstand, ich möchte mein Leben so wie ich es mir vorstelle leben und nicht, wie es andere für richtig halten. Ich möchte wieder mehr der Dinge tun, die mir gut tun, etwa mehr Zeit dem Blog widmen, mehr fotografieren, malen, Journal schreiben, mich vielleicht auch der Kalligraphie widmen, leckere Dinge backen, wenn mir danach ist und vor allem mehr Zeit draussen verbringen, sei es beim Sightseeing in der Stadt oder beim Wandern in den Bergen, sowie die Personen, die mir wichtig sind weiterhin an meinem Leben teilhaben lassen oder sie wieder hinein holen - etwa indem ich einige von ihnen in einer ganz tollen europäischen Metropole besuche, in die ich spätestens seit Frühjahr 2014 schon immer einmal wollte.

You May Also Like

2 Love notes

  1. Das hast du schön geschrieben! Es ist ganz wichtig, auf sein Herz zu hören! Hab keine Angst, Sussy und leb! Manche Steine sind leichter aus dem Weg zu kicken, als es scheint. Und manche Überwindung kostet viel mehr Stress, wenn sie lange hinausgezögert wird. Jede Erfahrung ist horizonterweiternd, du musst sie nur machen! Ich bin dabei gern an deiner Seite!

    ReplyDelete
    Replies
    1. Lieben Dank, mein Herz!
      Ich bin gespannt auf alles, was so kommen wird dieses Jahr. Aber bisher fühlt sich 2016 super an und ich hoffe, dir geht es ähnlich.
      Wenn ich die ersten Schritte in Richtung Herzens-Entscheidung wagen sollte, bist du eine der Ersten, die davon erfährt!

      Delete

Dear lovely reader,

thank you so much for your inspiration. I always try to come back to you here. In case of important questions concerning my blog and/or travel destinations, you are welcome to send me an email to: sussystreasures@gmail.com.

♥ Love, Sussy