LLORET DE MAR | Eine Partymetropole hält Winterschlaf | 11.01.2014






Zwar ist mein Wochenend-Ausflug nun schon wieder etwas her, aber ich möchte euch ihn dennoch nicht vorenthalten:
An einem Samstag im Januar ging es auf an die Costa Brava, in mein ehemaliges Zuhause für 3 Sommer.
Es war wirklich schwer, mich morgens halb 6 aus dem Bett zu quälen, immerhin war ja Wochenende und wer steht da schon gern zeitig auf?
Ich schaffte es dann doch, mich zu überwinden. Wohl dank der Hilfe eines guten Potts Kaffee und dem Gedanken, dass ich ja nun doch schon seit einem halben Jahr nicht mehr in Lloret de Mar war (klick). Ich war gespannt, was sich wohl alles verändert haben würde?

Noch etwas müde und dennoch voller Vorfreude machte ich mich an diesem grauen Wintermorgen auf zum Bahnhof. Der Himmel sah wirklich bedrohlich aus. Er war lila, wie er sich immer in Deutschland im Winter färbt, wenn es schneit:








Ich nahm den Zug um 8.34 Uhr in das circa 70 Kilometer entfernte Blanes. Nach einer anderthalb stündigen Fahrt, ging es ab dort mit dem Bus in den Nachbarort Lloret de Mar weiter.








In Lloret de Mar angekommen, fühlte ich mich sofort, als ob ich nach Hause zurückkehre. Alles war so vertraut und doch ein wenig fremd.
Schön, dass mir als Erstes die Werbung meines Lieblings-Clubs entgegen sprang:








Ich machte mich auf zu einem Spaziergang, zuerst durch die Einkaufsstraße (kaufte allerdings nur einen Magneten von Lloret) und dann entlang der leeren und verlassenen Disco-Straße Richtung Strand.








Am Strand angekommen, machte ich mich auf zu einem meiner Lieblingsplätze, einem Ort, an dem man die Costa Brava von ihrer ursprünglichen Schönheit erleben kann. Ich brauchte Zeit für mich und nach meinem Großstadtleben in Barcelona einen Rückzugsort in der Natur.
Langsam aber sicher ging es in luftige Höhe und zu einem tollen Aussichtspunkt:
Zwar war das Wetter recht grau an diesem Tag, aber es regnete nur kurz ein paar Tropfen und so waren auch nur sehr wenige Menschen unterwegs, sodass ich die Ruhe fand, die ich gesucht habe:








Dies war immer unser Lieblings-Aussichtspunkt. Wir haben viele lange Sommerabende hier verbracht. Ein komisches Gefühl, an diesen bedeutenden Ort allein zurückzukehren...







Hättet ihr gedacht, dass auch dies Lloret de Mar zu bieten hat? Costa Brava pur in ihrer vollen Schönheit?

Nein?

Dann freut euch schon mal auf meinen nächsten Post, denn dann zeige ich euch endlich, welches einer meiner Lieblingsplätze in Lloret de Mar ist, das sich momentan im Winter in ein idyllisches, verschlafenes Dorf verwandelt hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dear lovely reader,

thank you so much for your inspiration. I always try to come back to you here. In case of important questions concerning my blog and/or travel destinations, you are welcome to send me an email to: sussystreasures@gmail.com.

♥ Love, Sussy

INSTAGRAM