My first trip to CYPRUS 2003 - The real TRAVEL DIARY | The beginning


Wahnsinnig lang habe ich nicht mehr über mein geliebtes Zypern berichtet. Das soll sich nun ändern, indem ich euch in den kommenden Tagen den originalen Reisebericht zu unserem Aufenthalt auf Zypern 2003 vorstelle.

Viele Jahre stand Spanien für mich im Vordergrund, vor allem durch meinen Freund und meine unglaublich schöne Zeit in Lloret de Mar.

Nachdem ich nun aus dem Ganzen irgendwie rausgewachsen bin, habe ich mich ertappt, wie ich auf einmal wieder vor alten Fotoalben und Briefen aus Zypern saß. (Mein letzter Aufenthalt auf Zypern war im Jahr 2010 für sieben Monate als ich auf der Insel arbeitete und lebte.)  Ich habe mich auf einmal wieder an so viele Momente erinnert, die ich in den vergangenen Monaten und Jahren vor mir selbst versteckt habe.

Im Oktober war eigentlich ein zweiwöchiger Urlaub auf Zypern geplant. Der fiel leider aus, stattdessen ging es nach Deutschland, da ich meinen Urlaub nur wenige Wochen zuvor bestätigt bekam und die Preise für Flug und Hotel für mich leider nicht mehr tragbar waren.

Nun habe ich es mir in den Kopf gesetzt, im Dezember nach Larnaka/Zypern zu fliegen (obwohl dies auch schlecht aussieht momentan, da der einzige mögliche Flug, den ich gesehen habe nun nicht mehr verfügbar ist), dem Ort an dem mein großes Abenteuer 2003 begann.
2004 kehrte ich für zwei Wochen zurück und 2010 weilte ich ganze zwei Stunden in Larnaka. Es wird Zeit für mich zurück zu kehren und ein wenig Licht ins Dunkel zu bringen. Es gilt zwei wichtige Fragen zu beantworten und für mich bedeutende Orte zu besuchen. Mal sehen, ob es klappt, ich halte euch auf dem Laufenden.

Zunächst einmal möchte ich euch jedoch verraten, wie die große Liebe zwischen Zypern und mir im Jahr 2003 begann. Da bekam ich nämlich einen zweiwöchigen kostenlosen Erholungsaufenthalt aufgrund der Flutkatastrophe in Sachsen geschenkt.

Alles war für uns kostenlos: Flüge über Frankfurt mit der Lufthansa, eine eigene Reiseleiterin, ein eigener Busfahrer, der Aufenthalt im 3-Sterne-Hotel mit Halbpension, 10-tägiges Reiseprogramm und Eintritt zu sämtlichen Sehenswürdigkeiten, Mittagessen in vorreservierten Tavernen, Taxifahrten und Discobesuche. Kurz gesagt, es war ein einziger Traum. Das alles, was wir in zwei Wochen auf der Insel erlebt und gesehen haben, bekommt man sonst wohl nicht einmal innerhalb eines Jahres zu Gesicht.


Auf Einladung des Ministeriums für Kultur und Bildung der Republik Zypern weilten 22 Schüler und 4 Lehrer des Kreisgymnasiums Freital-Deuben vom 10.02. - 21.02.2003 auf der Insel.
 
Ich war eine dieser Schüler- und Schülerinnen.
 
Die Reise sollte eine Möglichkeit sein, Abstand von den Schwierigkeiten des Alltags zu gewinnen, welche die Hochwasserkatastrophe vom August 2002 im Weißeritzkreis angerichtet hatte.
 
Dies ist voll und ganz gelungen.
 
Herzliche Gastfreundschaft, beeindruckende Kulturschätze und die faszinierende Landschaft der Insel trugen dazu bei.
Eine gelungene Organisation, die uns vielfältige Einblicke in die Geschichte und gegenwärtige Politik des Landes ermöglichte und zu herzlichen Begegnungen zwischen den Schülern und Lehrern beider Länder führte, wird uns genau so in Erinnerung bleiben, wie die sympathische und immer um unser Wohl bemühte Reiseleitung.
 

Dafür ein herzliches Danke



 

In meinen kommenden Berichten veröffentliche ich euch den originalen Reisebericht unseres Aufenthaltes auf Zypern im Jahr 2003, zusammen mit Originalfotos.

Erfahrt Wissenswertes zu Zyperns Sehenswürdigkeiten und zum genauen Reiseablauf.

Alle Erläuterungen beziehen sich auf die damalige politische Situation. Mittlerweile ist Zypern Mitglied der EU, die Grenze Zyperns geöffnet und ein Tagesausflug in den türkischen Norden der Insel möglich.


Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dear lovely reader,

thank you so much for your inspiration. I always try to come back to you here. In case of important questions concerning my blog and/or travel destinations, you are welcome to send me an email to: sussystreasures@gmail.com.

♥ Love, Sussy