[OUTDOOR ADVENTURE: HIKING] Ausflug in den Harz - Warum der Brocken Brocken heisst | 02.10.2013

Nach unserem Kurzaufenthalt in Stolberg und unserem Ausflug zum und auf das Josephskreuz stand am Nachmittag ein weiteres Highlight im Harz auf unserer Ausflugsliste:
Es ging vom Josephskreuz aus weitere 36 Kilometer Richtung Brocken. Auf dem war ich noch nie.
Und so liefen wir vom Parkplatz in Schierke aus (bekannt durch den Schierker Feuerstein) circa 1 Kilometer durch den Wald zum Bahnhof der Schmalspurbahn.
Nach kurzem Schock über den Preis beim Ticketkauf (einfache Fahrt kostet 21 € je Erwachsener) fuhr unsere Bahn auch bald schon schnaufend ein.






In der Schmalspurbahn war es genau so schön warm und heimelig, wie ich es auch von der Weißeritztalbahn in unserer Heimat kenne. Wir legten eine rund 14 Kilometer lange und 30 Minuten andauernde Fahrt zum Gipfel des Brockens hin. Es ging durch romantisch und märchenhaft anmutendes Waldgebiet.






Nach einer guten halben Stunde kamen wir dann auch auf dem Brocken an und wir hatten eine recht gute Sicht über das Umland des Harzes.
Nur windig war es ganz schön, Jacken, Mützen- und Kapuzenwetter. Ich sehnte mich nach Handschuhen, hatte diese aber im Auto gelassen unter der Annahme, dass ich sie nicht benötigen würde.






Auf dem Gipfel gibt es eine Art Sonnenuhr, allerdings mit den Angaben der Himmelsrichtungen und Entfernungen zu großen wichtigen Städten.






Nach einem heißen Tee, zwei Pott Kaffee und einem Stück Kuchen im Brockenwirt, sowie der Erstellung einer Erinnerungsmünze, begaben wir uns gegen 16.30 Uhr auf den Weg zum Fuß des Brockens zurück ins Tal - diesmal Wandernd.






Genau an dieser Stelle ging unser circa 5 Kilometer lange Weg ab, der uns durch den Wald führen und mich erfahren lassen sollte, warum denn nun der Brocken Brocken heißt.






Im Tal und zurück in Schierke kamen wir zweieinhalb Stunden und 11 Kilometer später gegen 18.00 Uhr an. Zurück Zuhause in Sachsen waren wir 21.45 Uhr.



video

Kommentare:

  1. WOW, was für schöne Fotos. Der Harz ist einfach ein wunderschönes Gebiet in Deutschland. Ich mache immer Urlaub im Hotel Harz, ich kann schon gar nicht mehr ohne den Harz. Es gibt immer wieder etwas zu entdecken, und man bekommt auch etwas für die ganze Familie geboten. Zu jeder Jahreszeit und zu jeder Stunde. Toller Artikel und sehr sehr schöne Fotos. Weiter so, Lg. Lilli

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Lieben Dank, Lilli.
      Ich war echt begeistert, hätte nicht gedacht, dass es mir im Harz so gut gefällt. Die Natur am Brocken ist traumhaft. Genau so stell ich mir die Hohe Tatra vor ...
      Ich komme bestimmt nochmal wieder.
      Danke für den Hoteltipp. Wir sind von Sachsen aus zu einem Tagesauflug in den Harz, aber vielleicht bleibe ich ja auch mal länger.
      Liebe Grüße, Sussy

      Löschen

Dear lovely reader,

thank you so much for your inspiration. I always try to come back to you here. In case of important questions concerning my blog and/or travel destinations, you are welcome to send me an email to: sussystreasures@gmail.com.

♥ Love, Sussy

INSTAGRAM