LA DIADA - National day of Catalonia | 11.09.2013



Am Mittwoch, dem 11. September 2013, feierten die Katalanen ihren Nationalfeiertag "La Diada".





Für diesen Tag war in diesem Jahr Besonderes geplant:

 

Eine Menschenkette rund 400 Kilometer entlang der Küste, vom Norden bis in den Süden, von der Costa Brava aus bis nach Barcelona und weiter, um für die Unabhängigkeit Kataloniens zu demonstrieren.





Man wollte Spanien und der Welt die Augen öffnen, was seit langem nötig gewesen wäre. Endlich sollte man auch den katalanischen Bürgern zuhören, egal aus welcher sozialen Schicht. Das Anliegen der Katalanen und deren tiefer Wunsch und deren Forderung nach Unabhängigkeit sollte seinen Ausdruck finden, man wollte ein Zeichen setzen.
Wenn man die Katalanen nun immer noch nicht wahrnimmt, ja dann würde etwas nicht stimmen in und mit Spanien.

Ich hätte nie im Leben gedacht und hab es auch nicht geglaubt, dass dieses gigantische Vorhaben - eine 400 Kilometer lange Menschenkette quer durch Katalonien, vom Norden bis in den Süden - funktionieren könnte.

Doch das Unmögliche sollte tatsächlich wahr werden, wie wir 17.14 Uhr mit eigenen Augen in Barcelona an der Kolumbussäule sehen sollten.





Auch habe ich geglaubt, dass die Katalanen Ihrem Wunsch nach Unabhängigkeit viel mehr Ausdruck verleihen würden. Doch anstatt Ihr Anliegen in die Welt hinaus zu schreien, setzten Sie ein Zeichen mit Ihrer Menschenkette und indem Sie sich an den Händen anfassten. Nur ab und zu wurde ein verhältnismäßige leiser Sprechgesang mit "In-de-pen-den-cia" angestimmt.

Am Ende ging eine Trommlergruppe die Strecke entlang.
Für mich war es schön zu sehen, wie viele Menschen gekommen sind und dass so etwas auch ohne große Ausschreitungen ablaufen kann. Im ganzen Bereich der Kolumbussäule habe ich gerade einmal drei Polizisten gesehen.

Von oben - genauer gesagt von der Aussichtsplattform auf der Kolumbussäule, am Fuße des Christopher Kolumbus - wirkte die Menschenschlange noch viel gigantischer und erstreckte sich wirklich durch ganz Barcelona.





Wenn ich es nicht mit eigenen Augen gesehen hätte, so hätte ich es wahrscheinlich nicht geglaubt.

Ob dies etwas in den Köpfen der Katalanen und Spanier bewirkt hat, wird sich zeigen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dear lovely reader,

thank you so much for your inspiration. I always try to come back to you here. In case of important questions concerning my blog and/or travel destinations, you are welcome to send me an email to: sussystreasures@gmail.com.

♥ Love, Sussy

INSTAGRAM