SANT JUAN 2013 | 23./24.06. - Barcelona´s best beach party & what is ment with the exploding church tower

by - Saturday, June 29, 2013



Nachdem wir Sant Juan 2013 schon ein wenig in Sitges vorgefeiert haben, stand in der Nacht vom 23. zum 24. Juni die wohl größte und beste Beachparty anlässlich der Feierlichkeiten zu Sant Juan an.
Das ist eigentlich wie Silvester, nur im Sommer und am Strand - einfach traumhaft!

Geplant war wie letztes Jahr ein Picknick mit Gemüsesticks, Dips, Knabberzeug und alkoholischen und nicht-alkoholischen Getränken am Strand. Leider war diesmal nicht so eine laue Sommernacht wie 2012.
Nachdem mich Marlen abends von Arbeit aus angerufen und übermittelt hat, dass es im Zentrum Barcelonas regnet, die anderen noch in Sitges waren, beschlossen wir erstmal, dass wir uns alle Fünf bei uns Zuhause treffen und dann entscheiden wie und wohin es weiter geht.

Zuhause glühten wir dann ein wenig vor - mit Bedacht, denn zumindest Marlen und ich mussten am nächsten Tag wieder arbeiten. Wir genossen die Aussicht über Barcelona, sowie die ersten Feuerwerke von unserer Dachterrasse.





Kurz vor Mitternacht machten wir uns dann mit der Metro und der roten Linie auf Richtung Zentrum.
Marlen und ich legten einen Zwischenstopp für einen kleinen Snack in Urquinaona ein und so verloren wir leider den Rest der Gruppe, sollten ihn im Laufe des Abends leider auch nicht wieder finden.

Von Urquinaona aus ging es weiter mit der gelben Linie bis zur Haltestelle Ciutadella/Villa Olympica.





Da waren wir also angekommen, am Olympischen Hafen von Barcelona. Überall stiegen Raketen und bunte Feuerwerke in die Luft, es knallte und zischte aus jeder Ecke.

Am Strand wiederum saßen hunderte, nein tausende von Menschen, die picknickten, beim Lagerfeuer, mit Fackeln, gefüllten Kühlboxen und vor allem mit viel Feuerwerken in geselligen Runden. Ich erinnere mich an Marlens Zitat: "Man sieht den Sand vor lauter Menschen ja gar nicht mehr!"
Und so war es wirklich, der Strand war eine einzige große Beachparty.






Wir setzten uns erst auf eine Mauer und beobachteten die vielen Menschen und bunten Feuerwerke, dann zogen wir am Strand von Strandbar zu Strandbar, tranken unterwegs unseren Wegeproviant aus. ;-)






Schliesslich gelangten wir sogar bis zur Metrohaltestelle Poblenou, an der wir uns vergangenes Jahr getroffen haben, um am Strandabschnitt dort gemeinsam Sant Juan zu feiern.






Fakt ist, dass man Sant Juan in Barcelona auf jeden Fall mal erleben muss. Wie schon gesagt, ist es wie Silvester nur im Sommer und am Strand. Ich werde mich noch sehr lang an diese schöne Nacht erinnern. Übrigens war ich erst 4.00 Uhr morgens wieder Zuhause und in meinem Bett. ;-)



Nun noch kurz zu dem, was es mit dem explodierenden Kirchturm in der Überschrift meines Beitrags auf sich hat:
Am nächsten Tag, also am 24.06.2013, sollte ein großes Feuerwerk in unserem Viertel anlässlich von Sant Juan und unserem Stadtteilfest stattfinden. Wir wussten nur, dass es 23 Uhr beginnen sollte, leider nicht wo.
Ich dachte, es sei schlau, an den Rathausplatz zu gehen, denn das ist so ziemlich der einzige öffentliche Platz bei uns, an dem so ein großes Ereignis stattfinden
könnte.




Und ich hatte Recht, überall waren schon viele Menschen unterwegs. Nur von wo aus, sollte das Feuerwerk gestartet werden, etwa aus einer Seitenstrasse?
Wir fragten nach und uns wurde gesagt, dass es von verschiedenen Gebäuden aus Feuerwerke geben würde, genau an diesem Platz.
Aber die hatten doch nicht etwa vor ... ? Doch, hatten sie!
Das Feuerwerk wurde direkt vom Rathausdach und sogar aus dem Kirchturm aus gestartet!
Verrückt, diese Spanier! Und nirgendwo eine Feuerwehr!
Ich war noch nie so nah an einem Feuerwerk dran, es rumste nur aus allen Ecken. Und für mich war es zu nah, denn es stellte sich heraus, dass das Feuerwerk als es wieder bis zum Boden kam, sogar noch brannte und glühte und so zwickte es überall auf der Haut. Schon irgendwie gefährlich, vor allem bei so vielen Menschen und Gebäuden ringsrum.
Aber naja, lieber mittendrin, als nur dabei! Auf jedenfall ein unvergessliches Erlebnis!


You May Also Like

0 Love notes

Dear lovely reader,

thank you so much for your inspiration. I always try to come back to you here. In case of important questions concerning my blog and/or travel destinations, you are welcome to send me an email to: sussystreasures@gmail.com.

♥ Love, Sussy