DEPECHE MODE live at DRESDEN - FRONT OF STAGE | My dream will come true

by - Monday, April 08, 2013




Oh man, hier macht man was mit... Im Juni fliege ich zum Konzert von Depeche Mode nach Leipzig am 11.06.2013. Ich habe schon Eintrittskarten und meinen 300 € teuren Flug gebucht. (Montags hin, Dienstags das Konzert, Mittwochs zurück). Jedoch fehlt mir noch die Bestätigung meines Urlaubs ...

Vor kurzem erhielt ich dann die Information, dass es im Winter aufgrund der hohen Nachfrage weitere Konzerte von Depeche Mode nach der Stadiontour im Sommer in Hallen geben wird.
Kurz darauf erfuhr ich, dass auch viele ostdeutsche Städte auf der Tourliste stehen ... und...ich konnte es kaum glauben, dass Depeche Mode nach Dresden kommen!!! Gott ich drehe durch, wie verrückt, ich bin völlig aus dem Häuschen...

Heute dann sollten die einzelnen Konzertdaten der Hallentournee veröffentlich werden und der Verkauf beginnen. Wurden sie auch, das Konzert in Dresden wird am 12.02.2014 stattfinden (Warum nicht am Valentinstag?) und wird damit das letzte der Hallentournee sein (in Deutschland).
Damit kann man dann noch sein Konzert geniessen, nachdem es bei allen anderen schon vorbei ist.

Der Vorverkauf wurde offiziell jedoch für den 10.04.2013 angekündigt. Der öffentliche Verkauf sollte am Freitag, 12.04.2013 starten. Also verlies ich mich auch drauf, was große deutsche Ticketanbieter und Webseiten verkündeten. Erledigte in Ruhe meine Arbeit. Und irgendwann gegen 16 Uhr bekam ich dann noch so ein komisches Gefühl, dass ich mal nachschauen sollte, ob es nicht doch irgendwelche Neuigkeiten gibt. Und auf einmal konnte ich lesen, dass viele schon ihre Tickets vorbestellt haben! OH SCHRECK...! Ich ging sofort auf die Webseite des einzigen authorisierten Ticketanbieters in Deutschland (Eventim) und konnte dort sehen, dass es wohl noch Karten für Dresden gab (Messehalle), allerdings keine FOS-Karten, also Front Of Stage, direkt vor der Bühne.
Ich dachte mir, dass ich wenigstens normale Karten bestelle, denn die würden bei einem Fassungsvermögen der Halle von nur 12.000 Menschen sehr schnell weg sein. Doch plötzlich hab ich gesehen, dass mir meine Mutti 3 Sms geschickt hat und mich circa 4 Mal versucht hat anzurufen, weiterhin zwei E-Mails geschickt hat. Sie hat Front of Stage Karten für uns vorreserviert!!!
Ich kann es kaum glauben, Gott sei dank hat Sie die Mail von Eventim erhalten mit dem entsprechenden Link für die Vorbestellung. 

So richtig glauben werde ich es sowieso erst können, wenn die Karten im Briefkasten sind. Bisher hat es nämlich nie geklappt mit FOS-Karten. Damals beim Konzert in Dresden 2006 waren die Telefonleitungen sofort zu. Gott sei dank wurden wir von einer Mitarbeiterin der Sächsichen Zeitung zurück gerufen, die uns Stehplätze im Innenraum reserviert hatte. Für das Konzert in Leipzig 2009 hatten wir dann schliesslich endlich FOS-Karten, leider wurde es aufgrund Daves Krebserkrankung abgesagt und nur das Konzert am nächsten Tag fand statt. Wir konnten zwar unsere Karten auf dieses Konzert umbuchen, hatten aber dann nur normale Innenraumkarten (standen jedoch trotzdem in der ersten Reihe nach dem abgesperrten Bereich). Und für das Konzert in Leipzig 2013 können wir froh sein, überhaupt noch Karten bekommen zu haben, Stehplatz Innenraum, nach Serverabsturz von Eventim und vier Stunden kämpfen vorm Computer. Für das Konzert in Dresden 2014 können wir uns dann den ganzen Stress sparen, weil wir unsere FOS-Armbänder bekommen.

Mein erstes Konzert von Depeche Mode war am 13.01.2006 in Dresden (das Datum wurde auf unserem KFZ-Kennzeichen verewigt) in der Messehalle (wie ihr auf dem obigen Foto sehen könnt) und nun sehe ich sie am 12.02.2014 an genau dieser Stelle wieder...und vielleicht wird es ja das letzte Konzert.

Man munkelt auch, dass die Live-DVD diesmal in Deutschland aufgenommen werden soll.
Ich bin gespannt.

Bis Februar 2014 ist noch eine Menge Zeit, es kann noch viel passieren bis dahin zwecks Terminverschiebungen, ich brauche auch noch beglaubigten Urlaub und entsprechende Flüge aus Barcelona und zurück. Aber das ist nun das geringste Problem. Ich habe etwas, worauf ich mich die ganze Zeit über freuen kann und für mich wird ein großer Traum wahr. Der war es nämlich, dass Depeche Mode noch einmal nach Dresden zurück kehren. Wie sagte Dave 2006 so schön in Dresden in der Messehalle: "Oh, Dresden, you are lovely!". Ja, das war es wirklich. Dave musste keinen einzigen Song singen, da er von den Massen der Halle übertönt wurde. In diesem Sinne, ich werde heute mit einem riesigen Lächeln im Gesicht einschlafen.


Black Swarm, stay depeched, see you next time!

 

You May Also Like

2 Love notes

  1. Hallo,

    ein Flug für 300 Euro, darf ich fragen wo du wohnst. Das ist schon ganz schön happig.

    Viele Grüße
    Monika

    ReplyDelete
    Replies
    1. Hallo Monika,

      Unter normalen Umstaenden haette ich auch niemals einen 300 € teuren Flug gebucht. Allerdings wohne ich in Barcelona, bekomme im Sommer nur maximal 3 Tage Urlaub, muss also Montags nach Deutschland fliegen, Dienstags ist das Konzert und dann Mittwochs wieder zurueck nach Barcelona fliegen.
      Leider gab es keine guenstigeren Fluege als mit der Lufthansa ueber Muenchen nach Dresden und zurueck.
      Aber was macht man nicht alles fuer die Jungs von Depeche Mode. ;-)
      Hoffe da kommt nix dazwischen.
      Viele Gruesse aus Spanien!
      Sussy

      Delete

Dear lovely reader,

thank you so much for your inspiration. I always try to come back to you here. In case of important questions concerning my blog and/or travel destinations, you are welcome to send me an email to: sussystreasures@gmail.com.

♥ Love, Sussy