Montjuic de Nit - 14.07.2012




Montjuic de Nit ist wirklich eine großartige alljährlich stattfindete Veranstaltung.
Überall am Montjuic (Der Hausberg von Barcelona, der sich zwischen Hafen und Placa Espanya befindet.) gibt es kostenlose Konzerte aller möglichen Musikrichtungen. Es ist wirklich etwas ganz Besonderes, denn es sind viele kleine oder größere Bühnen aufgebaut und es kann durchaus vorkommen, so wie es auch uns geschehen ist, dass man von Hip Hop - Künstlern über spontane Trommeleinlagen von Passanten bis hin zu original spanischem Flamenco alles erlebt - und nicht zu vergessen, dies alles kostenlos und zusammen mit großartigen Menschen unterschiedlicher Herkunft und Kultur. Ich muss sagen, dass für mich dieser Abend und diese Nacht im Juli etwas ganz Besonderes war. Noch nie zuvor hatte ich Flamenco live gehört und das sollte mich wirklich umhauen ...


Wir begannen unseren Abend vom Placa Espanya kommend und machten zu allererst an dem Hip Hop - Event an der großen Bühne am Font Magica de Montjuic Halt.
Ich wäre gern etwas länger geblieben, aber die Anderen zog es schnell weiter ...




Oben an der Nationalgalerie angekommen, ist mir aufgefallen, dass wenn man in die Fenster hineinsieht, die Menschen unten im Restaurant gespiegelt sieht. Es sieht aus als würden sie seitlich an der Wand kleben ... wirklich eine tolle Illusion!






Von hier aus bot sich uns auch eine atemberaubende Sicht zur Hip Hop - Bühne und über das nächtliche Barcelona, über den Font Magica de Montjuic, die Türme und den Placa Espanya, die Las Arenas, bis hin zum Tibidabo und der auf ihm drohenden Kathedrale mit der Christusstatue.






Ich wäre am liebsten auch hier verblieben, fühlte ich mich doch am Höhepunkt des Abends angekommen, doch da hätte ich etwas noch viel Traumhafteres verpasst:
Das Poble Espanyol und die Klänge eines Flamenco - Konzertes live!





Das Spanische Dorf befindet sich ebenfalls auf dem Gelände des Montjuic. Ich hatte vorher noch nie etwas davon gehört und bisher auch in keinem Stadtführer davon gelesen.

Das Spanische Dorf ist eine Nachbildung verschiedener Gebäude Spaniens. Und tatsächlich fühlt man sich, sobald man den Eingang durchschreitet in ein spanisches Dorf und auch in eine andere Zeit versetzt ...

In den Innhof gelangt man durch einen Nachbau des Stadttors der kastilischen Stadt Ávila.


Im Innenhof angekommen, erlebt und spürt man die spanische Kultur auf einem Gelände von fast 50.000 m². Regelmäßig finden Veranstaltungen statt und es gibt sogar eine Flamenco - Bühne. tagsüber zeigen einige Handwerker ihr Können in den kleinen Häusern und bieten ihre Werke dann zum Kauf an.







Geschafft vom anstrengenden Auf - und Abstieg über den Montjuic und der auch noch nachts andauernden Hitze, musste aber erstmal Erfrischung in Form eines Mojitos her ...
Die Anderen blieben dann doch bei einem Bier oder einer Clara (Bier mit Limonade).



Mich selbst hielt es nicht lang auf meinem Stuhl, denn die Flamenco - Klänge hielten mich in ihrem Bann. Noch nie zuvor hatte ich Flamenco live gehört und gesehen und es war wirklich ganz fantastisch. Man muss es selbst erleben, für mich war es einfach ein unheimlich schöner Moment mit Gänsehaut-Feeling.



Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Dear lovely reader,

thank you so much for your inspiration. I always try to come back to you here. In case of important questions concerning my blog and/or travel destinations, you are welcome to send me an email to: sussystreasures@gmail.com.

♥ Love, Sussy